Geschichte

Bjørnkjær ist der Geburtsort von Lis und seit 1872 gehört der Hof der Familie. 1872 hat der Urgroßvater von Lis ein Grundstück von einem Hofbesitzer in Hejnsvig gekauft.

Danach hat das Graben des Mergels angefangen, das im Zeitraum von 1872 bis 1962 stattfand. Das jüngste Mergelgraben wurde mit Seil-Bagger vorgenommen, aber anfangs wurde es von Hand gemacht. Mergel besteht aus kalkhaltiger Lehmerde, die früher als Erdverbesserung angewandt wurde.

  • 1872 Christian Engelbrecht Sørensen (der Urgroßvater von Lis) kaufte das Grundstück von einem Hofbesitzer in Hejnsvig.
  • Der Hof wurde von Karl Engelbrecht Kristiansen (dem Sohn von Christian) übernommen. 
  • 1912 Søren Kristian Sørensen (der Großvater von Lis) kaufte den Hof. 
  • 1954 Esther (Tochter von Søren Kristian Sørensen) und Arne S. Thomsen kauften den Hof (die Eltern von Lis).
  • 2006 Wir haben Bjørnkjær gekauft, aber die Eltern von Lis sind erst später umgezogen.
  • 2012 Im Sommer zogen Esther und Arne nach Billund um, und im November wurde Bjørnkjær unser neues Zuhause. Im Frühjahr hat der Umbau angefangen und Stall und Scheune wurden in Ferienwohnungen verwandelt.
  • 2014 B&B Vesterhede wird 6. Juli eingeweiht.